Wir bringen Generationen zusammen

Wir nehmen uns der gesellschaftlicher Problematik der Einsamkeit von Senioren an und organisieren soziale Projekte wo sich Jung und Alt zusammentreffen und gemeinschaftlich voneinander profitieren und sich gegenseitig unterstützen können.

Mobiles Flotten-Netzwerk zu den Corona-Impfstätten​

Menschen ab 70 Jahre gehören zur besonderen Risiko-Gruppe in Bezug auf Covid-19. Sie sollten Schutz erhalten, sobald der Impfstoff einsatzbereit ist. In Deutschland leben im Moment etwa 12,5 Millionen Bürger/innen, die älter als 70 Jahre sind. Den meisten ist es vergönnt, diese Lebensphase noch im eigenen Haus oder in einer Wohnung zu verbringen.

Aber viele sind in diesem Alter nicht mehr mobil, oftmals körperlich behindert, in steigendem Maße leider auch bedürftig und einsam. Die Folge sind Einschränkungen im Alltag, vor allem in der Mobilität. Für diese Menschen organisieren wir im Moment ein „Flotten-Netzwerk“: Gesundheitsmobile sollen die betagte Generation schnell und unkompliziert zu einer der Impfstätten in der Nähe ihres Wohnortes bringen.

Impulse

Manchmal entstehen Ideen aus einem Impuls, einem denkbar „komischen Einfall“ oder sie schwingen sich einfach so ins eigene Bewusstsein. Solche spontanen Einfälle sind in der Regel selten. Im Rahmen unserer Vereinsarbeit haben wir allerdings bemerkt, dass sich vieles aus den Gesprächen mit Senioren/innen und untereinander ergibt.

Mittlerweile befinden sich viele unserer Vorschläge in der Entwicklung oder wurden bereits umgesetzt. Darauf sind wir sehr stolz und dies motiviert uns Tag für Tag sich für das Wohlergehen derjenigen einzusetzen, die unser Land aufgebaut und denen wir unseren heutigen Lebensstandard zu verdanken haben.